An dieser Stelle veröffentlichen wir demnächst unseren Kurs für Stimmführer*innen und Registerprobenleiter*innen im Amateurorchester.

Neben den Dirigent*innen haben im Sinfonieorchester und im Kammerorchester auch die Stimmführer*innen eine besondere musikalische Aufgabe. Sie geben Einsätze und übersetzen das Dirigat für ihre Stimmgruppe passend zum Instrument, sie sind maßgeblich verantwortlich für das Gelingen des Zusammenspiels im Orchester, sie leiten Registerproben und sie erarbeiten Striche – um nur einige Hauptaufgaben zu nennen. Stimmführer*innen sind das Rückgrat des Amateurorchesters.

Mit den neu konzipierten BDLO Meisterkursen für Stimmführer*innen und Registerprobenleiter*innen möchten wir die Amateurorchester in Deutschland nachhaltig fördern. Stimmgruppenführer*innen unter den Streichern werden für ihre wichtigen musikalischen Aufgaben geschult und Bläser werden auf die Leitung von Registerproben vorbereitet. Als Dozent*innen kommen erfahrene Berufsmusiker*innen zum Einsatz, welche regelmäßig mit Amateurmusiker*innen in Amateurorchestern zusammen arbeiten. Die Teilnehmenden erhalten Unterricht zu Themen wie: Grundlagen des Dirigats, Partiturlesen, Harmonielehre und Klangbildung, Zusammenspiel, Einsätze am Instrument geben, nonverbale Kommunikation am Instrument, verbale Kommunikation, Gruppenklang, Probenmethodik, häufige Fehler erkennen und vorbeugen oder konstruktive Kritik. Die Teilnehmenden lernen vorwiegend in Gruppen mit anderen Teilnehmenden des gleichen Instruments/Registers unter der/dem jeweiligen Dozent*in. Beispielsweise für Übungen zum Zusammenspiel werden Kammermusikgruppen gebildet. Einzelne Teilnehmende erhalten die Möglichkeit, die erlernten Fähigkeiten im Bundesamateurorchester unter Beweis zu stellen und mit den jeweiligen Dozent*innen auszuwerten.

 

Fotos: Angelika Luft